ALÌTUS kauft Einzelhandelsimmobilie bei Hamburg

ALÌTUS Capital Partners hat in der Elbstadt Glückstadt zwischen Hamburg und Brunsbüttel ein Einzelhandelsareal erworben. Verkäufer der Immobilie ist ein ausländischer Investor. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Einzelhandelsimmobilie wurde 1986 errichtet und 1992 um ein weiteres Gebäude ergänzt. Das Grundstück umfasst insgesamt 7.774 m² und 2.782 m² Handelsfläche verteilt auf zwei Mieteinheiten. Für Kunden stehen 125 PKW-Stellplätze zur Verfügung. In einem der Gebäude betreibt EDEKA einen Lebensmitteleinzelhandel, die zweite Fläche, ein ehemaliger Aldi-Markt, steht leer. ALÌTUS plant die vorhandenen Wertschöpfungspotentiale zu heben. Dabei sind verschiedene Szenarien denkbar. Derzeit prüft der fränkische Investor in enger Abstimmung mit der Stadt einen Neubau ebenso wie die Weiterentwicklung im Bestand. Der Fokus des Areals wird jedoch auch künftig auf dem Lebensmitteleinzelhandel liegen. 

Durch die Lage direkt an der B431 und einer guten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist die Immobilie ein wichtiger Bestandteil der Glückstädter Nahversorgung. Manfred Kronas, Geschäftsführer von ALÌTUS, sagt: „Durch die exzellente Sichtbarkeit und Erreichbarkeit des Standorts besteht für die Immobilie ein hohes Wertschöpfungspotential. Unsere Investments konzentrieren sich auf ausgewählte opportunistische Handelsimmobilien mit guter Mikrolage. Das Areal passt deshalb perfekt in unser Portfolio.“

Der Projektentwickler Hagemeister Development aus Kiel war bei der Transaktion als Vermittler tätig.

 


Auszug "Pressemitteilung ALÌTUS Capital Partners vom 10.09.2018"


 

Copyright © 2020 Hagemeister Development

Sie haben Fragen?
Reden wir darüber.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.